Wie unsere zukünftigen Liebesbeziehungen aussehen werden

In den Beziehungen von morgen haben sämtliche Erwartungen, die stets auf ein Ziel hinauslaufen – der Partner möge einen glücklich machen, dem eigenen Leben einen Sinn geben – keinen Platz mehr.
In den Beziehungen von morgen geht es um das liebevolle Miteinander zweier Partner, die bewusst sind, das heißt die ihre Ängste und Bedürftigkeiten klar erkennen. Sie übernehmen, jeder für sich, die Verantwortung dafür, sie selbst zu heilen statt diese auf den Partner durch Schuldzuweisungen und Machtgerangel überzustülpen.

In den Beziehungen von morgen betrachten sich beide Partner als jeweils eigenes, vollkommenes Wesen.

Bislang haben wir Beziehungen meist so verstanden, dass sich zwei halbe Kugeln finden und zusammen zu einer ganzen werden. Der eine Partner war die eine Hälfte, der andere Partner die andere Hälfte der Kugel.
Wir sind allerdings jeder für sich schon vollkommene Wesen. Du kommst allein auf diese Welt und wirst auch allein von ihr gehen. Du hast alles, was Du benötigst zum Leben, zum Erfülltsein in Dir.
Wenn zwei halbe Kugeln sich treffen, dann mag das eine Weile gut gehen.
Am Anfang denkt man “Endlich bin ich nicht mehr so allein.” oder “Der andere ergänzt mich perfekt.” oder “Der andere macht mein Leben aufregend.”. Das geht so lange gut bis wir aus der Hochverliebtheitsphase raus sind und uns zwangsläufig wieder uns selbst zuwenden und merken, dass wir innerlich immer noch leer, nicht wirklich ganz sind. Dass der Partner es niemals schaffen kann uns im Innersten wahrhaftig heil zu machen.
Hinzu kommt, dass alte ungeheilte Verletzungen, eigene Defizite stets unbewusst durch den anderen gespiegelt werden und die eigenen Ängste, die Unzufriedenheit dem anderen “aufgeladen” werden. Es entsteht Streit, Missmut und der einst so angehimmelte Partner wird nicht selten zum Albtraum oder schlichtweg uninteressant.
Darüber hinaus hat ein jeder von uns seinen ganz eigenen Seelenplan, den nur er selbst kennt und erfüllen kann. Der Partner kann dabei im besten Fall engster Wegbegleiter, Seelengefährte sein.
In den Beziehungen von morgen sind sich die Partner dessen bewusst.
Sie sind wie zwei eigenständige Kugeln. Eine Kugel ist der eine Partner, die andere Kugel ist der andere Partner. Jede Kugel ist für sich vollkommen und kann sehr gut alleine rollen. Jede Kugel übernimmt für die eigene Heilung, für das eigene Glück Verantwortung. Die beiden Kugeln rollen freudig nebeneinander her, stets in die gleiche Richtung. Mal mit mehr, mal mit weniger Abstand – ganz spielerisch. Sie potenzieren ihre Kraft, indem sie zusammen rollen. Sie können nur gut rollen, wenn jede Kugel für sich ganz ist, rund.
Was Du tun kannst, wenn Du derzeit Single bist:
Alle Versuche, Deinen Schmerz, Deine eigene Unzufriedenheit im Leben vorschnell mit einer neuen Beziehung zu überdecken, werden auf kurz oder lang immer scheitern.
Denn sind die Schmetterlinge erst verflogen, meldet sich der Schmerz, die Unzufriedenheit zurück. Du beginnst womöglich Deine neue Beziehung in Frage zu stellen. Du denkst, dass das dann einfach noch nicht “der Richtige, die Richtige” war und suchst weiter.
Und mit jedem Beziehungsversuch verschließt Du Dein Herz immer mehr.
Bis Du irgendwann resignierst, Beziehungen nur noch an der Oberfläche führst oder ganz meidest. Beides schmerzt noch mehr als sich bewusst an die drängende und unvermeidbare Heilungsarbeit zu machen.
Deshalb schau, bevor Du eine neue Beziehung eingehst, dass Du als Kugel rund bist.
Dass Du Deine Themen, Ängste, Deine alten Verletzungen so gut wie möglich heilst, dass Du gut auch alleine sein kannst und aus Dir heraus eine Quelle der Liebe bist. Nimm Dir dafür ausreichend Zeit. Dann triffst Du gemäß dem Gesetz der Anziehung auf eine andere, genauso runde Kugel und zusammen rollt ihr freudig vor Euch hin.

Wenn Du bereits den Weg der Heilung gehst, gestärkt in Deiner Selbstliebe bist, dann sei weiterhin entspannt und vertraue, dass der passende Partner – die andere Kugel – bereits auf dem Weg zu Dir ist. Freue Dich darauf und bis dahin lebst Du erfüllt Dein Leben.

Von | 2018-05-02T22:20:53+00:00 25. Oktober, 2017|Artikel|

Über den Autor:

Als Lifecoach ist es meine einfache und klare Mission, andere als Impulsgeberin und Motivatorin zu sich selbst zu führen, um so den Weg des Herzens zu gehen.