Dankbarkeit als Schlüssel für ein erfülltes Leben

Wenn wir uns fragen „Wie können wir ein erfülltes Leben führen?“, dann denken wir schnell an Dinge wie „Ich bräuchte einen neuen Job. Ich hätte gerne mehr Geld. Wenn ich doch nur einen liebevollen Partner hätte. Wenn ich doch nur fitter, gesünder wäre…“

Ich möchte Dir heute ein Werkzeug mitgeben, das Dein Leben grundlegend verändern wird: Dankbarkeit.

Da wir bei allem, was wir tun immer ein Gefühl haben wollen, nämlich uns erfüllt, sprich glücklich fühlen wollen, wird schnell klar: wir wollen eine Emotion. Die äußeren Dinge, Konstellationen und Ziele sind austauschbar. Wir wollen das Gefühl!

Und wie oft wird uns bewusst, dass wenn wir das vermeintliche Ziel erreicht haben, die Zufriedenheit, das Glück oft nur kurz währt und wir weitersuchen nach der Erfüllung – mehr Geld, mehr Liebe, mehr Geborgenheit, mehr Sicherheit etc.

In dem Wort „ErFÜLLung“ steckt Fülle drin.

Die Wahrheit ist, dass Du die Fülle bist. Fülle ist nichts, was Du haben kannst, sondern nur wieder selbst wahrnehmen beziehungsweise Dir bewusst machen kannst. Deshalb sind jene, die viel Geld haben nicht automatisch erFÜLLTer als jene, die wenig haben. Jene, die Kinder haben, sind nicht zwangsläufig erfüllter als jene, die keine haben. Jene, die berühmt sind, sind nicht unbedingt erfüllter als jene, die unbekannt sind. Jene, die Arbeit haben sind nicht immer erfüllter als jene, die keine haben.
Und so weiter … Schaue selbst, was Du denkst, was Dir im Außen Fülle versprechen würde.

Der von uns empfundene Mangel an Fülle ist letztlich nur eine Annahme, eine Illusion. Sie bewirkt, dass wir ständig tun und machen im Außen, um etwas zu erreichen, um uns wiederum erfüllt zu fühlen.

Fülle ist, was Du bist. Fülle ist letztlich nichts anderes als Liebe. Du bist Liebe. Alles in diesem Universum besteht aus Liebe.

Dankbarkeit ist der Schlüssel, der wieder das Bewusstsein für die bereits vorhandene Fülle in Deinem Leben öffnet. Es gibt so viele Dinge in Deinem Leben für die Du dankbar sein kannst. Es sind dabei die kleinen Dinge, für die wir oft im Alltag den Blick verlieren.

Hast Du nicht einen wunderbaren Körper, der Dich von A nach B bringt? Gibt es nicht wenigstens einen Menschen in Deinem Leben, der Dich gerne hat? Hast Du nicht ein warmes Dach über den Kopf und kannst Dir genügend Essen leisten? Hast Du nicht die Möglichkeit zu entscheiden, was Du als Nächstes gerne erleben möchtest? Hast Du nicht Freude am Essen, an einem bestimmten Duft, liebst das Sonnenlicht und freust Dich, wenn Dein Lieblingssong gespielt wird? Siehst Du, wie schön es ist, wenn Du einen Spaziergang machst und die Natur sich Dir in all ihrer Pracht, ja ihrer Fülle darbietet? Und so weiter und so fort.

Es geht um die Freude, es geht darum die Fülle um uns herum wieder wahrzunehmen, die bereits vorhanden ist. Das passiert durch Danke sagen.

Danke sagen erhöht augenblicklich Deine Schwingung. Danke sagen lässt Dich gut fühlen. Und das willst Du doch, oder – Dich gut fühlen, erfüllt.:-) Es geht um das Gefühl – die Emotion, das geweckt wird. Und woraus bestehst Du – aus Liebe. Liebe ist eine Emotion. E-Motion heißt nichts anderes als Energy in Motion, also Energie in Bewegung. Energie ist gleichbedeutend mit Schwingung.

Wenn Deine Schwingung erhöht wird durch das Danke sagen, reagiert Dein gesamtes Umfeld darauf. Denn auch alles andere, Deine Mitmenschen, Tiere, die Natur und auch jedes noch so leblos erscheinende Ding, sind letztlich bestehend aus Schwingung. Es vibriert und flirrt alles. Man könnte auch sagen wir bewegen uns in Schwingungsfeldern, manche nennen sie morphogene oder elektromagnetische Felder. Dankbarkeit schliesst Dich augenblicklich an das Feld der Fülle an.

Und da wir letztlich nichts anders als Energie sind und ständig Schwingungen (Energiestrahlen) aussenden, ziehst Du gemäss dem Gesetz der Resonanz noch mehr Fülle an. Das Gesetz der Resonanz besagt, dass Gleich und Gleich sich anzieht. Schwingst Du hoch, ziehst Du auf gleicher Schwingungsebene Personen und entsprechende Situationen an. Schwingung trifft immer auf Schwingung. Und Energie folgt immer der Aufmerksamkeit und verstärkt das Fokussierte. Der Fokus auf die bereits vorhandene Fülle in Deinem Leben bringt noch mehr Fülle hervor. 

Das klingt gut, oder? Probiere es einfach mal aus. Ich persönlich mache jeden Tag eine kleine Dankbarkeitsrunde und möchte sie nicht mehr missen in meinem Leben.

Wofür bist Du dankbar in Deinem Leben? Hast Du Lust mal eine Liste zu machen mit sagen wir 10 Dingen, für die Du dankbar bist, dass es sie gibt beziehungsweise die Du jetzt in Deinem Leben wahrnimmst?

So oder so wünsche ich Dir viel Freude beim Bewusstmachen dessen, was bereits ist in Deinem Leben.

Danke sagen ist lebensbejahend und lebensverändernd.

Von | 2018-11-05T08:47:24+00:00 1. Oktober, 2018|Neues Bewusstsein|

Über den Autor:

Als Life- & Business Coach ist es meine einfache und klare Mission, andere dabei zu unterstützen, zu sich selbst zu finden und so wieder den Weg des Herzens zu gehen.