Die Gib auf! Methode erklärt

Was Du annimmst, kann sich ändern

Die Gib auf! Methode haben mein Freund Brian Majok und ich entwickelt.

Gib auf! ist ein Transformationswerkzeug, das aus drei einfachen Schritten besteht.

Anwendbarkeit der Gib auf! Methode:

– bei Ängsten, Konflikten, Stress
– Selbstwertgefühl / Selbstsicherheit
– Berufsthemen / Karriere
– Geld / Fülle
– Beziehungen
– Gesundheit
– Familie / Kinder
– Sterben / Tod
– Selbstverwirklichung

Aufgeben und Annehmen: Gib auf! bringt Dich von der Angst in die Liebe

Bei der Gib auf! Methode geht es nicht darum, weiterhin zu kämpfen. Etwas, das wir Menschen seit Jahrtausenden machen (Kämpfen um unser Überleben, um Jobs, Beziehungen, Gesundheit, Anerkennung und Akzeptanz von anderen).

Im Gegenteil: Durch das Aufgeben, das heißt durch Annahme dessen, was wirklich ist, geschieht echte Veränderung.

Ein Schlüssel sind hierbei unsere Emotionen. Gedanke und Gefühl erschafft Realität. Die Gib auf! Methode bezieht die Emotionen mit ein. Denn positives Denken ändert nichts, so lange die Emotionen der Angst nicht in Liebe umgewandelt sind.

Die drei Schritte der Gib auf! Methode

1. Angst- / Stressgedanken zu einem Thema aufschreiben.
2. In „Ich darf / Es darf“- Gedanken umschreiben.
3. Fühle die Gefühle. Durch das Fühlen der „Ich darf / Es darf“- Gedanken transformierst Du Angst in Liebe.

Vermittlung Gib auf! Methode

Lies Dir unseren Leitfaden mit einem konkreten Beispiel („Umgang mit Prüfungsangst“) durch.

Auf unserer Gib auf! Website findest Du alle weiterführenden Informationen: praktische Lebensbeispiele, Artikel zum Lesen und mehr Unterstützendes.

Erinnere Dich: Es geht immer ums Integrieren aller lichtvollen und dunklen Anteile, um letztlich die eigene Ganzheit zu erfahren. Mit Gib auf! geben wir Dir ein einfaches Werkzeug an die Hand.

2020-08-26T07:42:33+02:00 Von |Gib auf! Methode|