Zitate 2019-07-01T16:02:11+02:00

Alle Dinge im Leben funktionieren einfach, nur wir Menschen haben sie im Laufe der Zeit verkompliziert.

Im Wort Vergleich steckt „gleich“ drin. Wir sind nicht gleich. Ein jeder von uns ist einzigartig. Von daher ist jeglicher Vergleich hinfällig und ein Relikt des alten Bewusstseins.

Es gibt nur zwei Kräfte in unserem Leben: die Liebe und die Angst. Letzteres ist der kleine Teil unseres Wesens, der noch nicht weiß, dass er Liebe ist.

Je mehr Du gegen etwas ankämpfst, desto mehr sorgst Du dafür, dass sich das Bekämpfte verstärkt. Energie folgt immer der Aufmerksamkeit. Annehmen ist hierbei ein Schlüsselwort. Was Du annimmst, bekämpfst Du nicht mehr. Du musst es Dir nicht mehr als Deine Realität erschaffen und schaffst Raum für wahre Veränderung und damit Erfüllung in Deinem Leben.

Fülle ist nichts, was Du Dir von Außen holen kannst. Fülle ist Dein natürlicher Zustand. Dankbarkeit ist ein Werkzeug, um Dir die vorhandene Fülle in Deinem Leben wieder bewusst zu machen. Und worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, nimmt stetig zu.

Schmerz entsteht immer durch Verurteilung. Die Verurteilung, die lautet, dass Du nicht genug, liebenswert für dieses Leben und Deine Mitmenschen bist.

Es geht immer um das Gefühl, das eine Situation in Deinem Leben hervorruft. Es gibt nur die zwei Grundgefühle Liebe und Angst. Die Gefühle, die stets aus der Kindheit stammen, wollen gefühlt werden. Fühlen heißt transformieren und damit frei sein.

Nicht das Kämpfen wird uns weiterbringen, sondern das Aufgeben. Es ist die Zeit des Human-Beings, des Menschseins.

Die Formel für Realitätsentstehung: Gedanken + Gefühle = Realität

Alles ist möglich. Deine Realität erschaffst Du Dir durch Deine Glaubenssätze und Gefühle. Wenn etwas nicht möglich erscheint, dann liegt es nur daran, dass der Mensch (noch) nicht dran glauben kann. Bedenke, dass man lange Zeit die Erde flach glaubte und nun sie als rund annimmt, so lange bis man vielleicht in ein paar Jahren den Glauben annehmen wird, dass sie eher einem zusammengedrückten Ball ähnelt, der innen hohl ist.

Immer, wenn sich ein Gedanke beschränkend anfühlt, Dein Brustkorb ganz eng wird, dann wisse, dass er nicht wahr ist. Gedanken der Wahrheit, die erweiternd sind und bestärkend wirken, fühlen sich immer ausdehnend und herzweitend an.

Wir haben lange Zeit vergessen, dass wir großartige Schöpfer sind. Das holen wir jetzt nach und entdecken, dass jeder von uns Gott und Göttin ist, die das Spiel namens Menschsein spielen.

Das Leben ist eine wunderbare Reise zu sich selbst. Alles, was Dir passiert im Leben dient dazu, Dich selbst besser kennen zu lernen. Alles hat einen Sinn. Du kannst nichts falsch machen, sondern nur Erfahrungen sammeln. Deine Bestimmung ist es, dass Du Freude erfährst, denn das entspricht Deiner primären Natur. Zu tun, was immer auch Dein Herz zum Singen bringt, ist alles, was von Dir gewünscht ist.